Wie anschlussfähig ist Dein Smalltalk?

Stell Dir vor: Jobsituation, man sitzt mit ein paar KollegInnen zusammen abends bei einer Spezi, alle kennen sich gut, aber nicht so gut wie privat. Und eine*r aus der Runde fängt an, über die schlimme Erkrankung des nächsten Angehörigen zu erzählen als Beispiel für irgendwas.

Die Erzählung führt immer tiefer in den Keller, und dann stehen da plötzlich alle rum, in dem Keller, und keiner weiß mehr, was er dazu sagen soll.

Die Unterhaltung erstirbt. Schweigen.

Was soll man auch darauf antworten, wie darauf reagieren? Wünscht sich die Person wirklich, dass man jetzt in dieser Runde darauf eingeht? Gibt es aus der Situation einen Notausgang? Und wo bleibt nur der Kellner, bei dem man die nächste Bestellung aufgeben kann?

Hier mein Tipp: Versuche, in solchen Runden und bei schwierigen Themen für die anderen „anschlussfähig“ zu bleiben. Es ist völlig in Ordnung, auch über schwere Sachen zu reden. Aber bau zum Schluss eine Brücke, über die ihr alle wieder gemeinsam gehen könnt.

9

28. Mai 2020, Kategorie: