• Sich in Empathie üben
    Kürzlich war ich im Baumarkt und wurde von einem freundlichen Mitarbeiter dorthin geführt, wo stand, was ich suchte. Nach ein paar Metern des Hinterherlaufens fiel mir auf, wie sehr ich mein eigenes Gehen anpasste an den, der da vor... Weiterlesen
  • Licht und Schatten
    Je länger das Zuhause-bleiben andauert, desto häufiger fallen mir Beiträge in Social Media und anderswo auf, in denen das Phänomen der „Toxic Positivity“ beschrieben wird. Also verkürzt gesagt das Schönreden eines eher schwierigen Zustands. Und dass dadurch die negativen... Weiterlesen
  • Papierschiffchen, jetzt
    Wenn es um „Achtsamkeit“ geht, landet das Gespräch schnell bei Meditation, und da höre ich oft: „Oh, das könnte ich nie!“ Und Leute, die bereits meditieren, erzählen dann gerne und ausführlich über die Dauer ihrer „formalen Meditationspraxis“ („Jahaa, eine... Weiterlesen
  • Gewaltfrei von ganzem Herzen
    Dritter Seminartag, es geht noch immer um „Gewaltfreie Kommunikation“. Wir lernen, über unsere Bedürfnisse zu sprechen und wertschätzend-mitfühlende Sätze zu formulieren. Kurz vor der Pause übt eine Teilnehmerin Kritik am organisatorischen Ablauf des Seminars. Und der Seminarleiter? Reagiert gekränkt... Weiterlesen
  • Und statt aber
    Es gibt einen kleinen Sprachtrick, der mir das Leben erleichtert. Dazu mal zwei Beispielsätze: Ich möchte mit dem Hund spazieren gehen, aber ich muss jetzt noch was arbeiten. Die Videokonferenz startet in fünf Minuten, aber ich bin noch nicht... Weiterlesen
  • Den Geist zur Ruhe bringen
    Manchmal lege ich mich abends ins Bett, will schlafen und merke: Geht nicht. In meinem Kopf ist so viel los, die Gedanken sausen mal hier-, mal dorthin, von Ruhe keine Spur. Oft heften sich meine Gedanken dann auch an... Weiterlesen
  • Enjoy it – you may never do it again
    Jerry Moffatt zählte in den 1980er und 90er Jahren zu den besten Kletterern der Welt. Da war Achtsamkeit noch kein Trend, aber beim Klettern kamst Du schon damals nicht besonders weit mit Mindlessness. Er erzählt in einem Video von... Weiterlesen
  • Acht Minuten Bodyscan
    Hier habe ich einen Bodyscan eingesprochen. Der dauert acht Minuten und hilft Dir beim Innehalten, Ruhig werden, Runterkommen. Du kannst dabei auf einem Stuhl oder in einem Sessel sitzen. Bei einem Bodyscan bewegst Du Dich mit Deinen Gedanken durch... Weiterlesen
  • Mein Fenster zur Welt
    Viele von uns sitzen momentan das erste Mal für längere Zeit im Home Office. Was am Anfang der Ausgangsbeschränkung noch aufregend und neu war, ist mittlerweile Gewohnheit und Alltag. Und es ist anstrengend! Schnell verliert man sich in den... Weiterlesen
  • Mutig sein
    Eine Freundin hat mir kürzlich ein Zitat geschenkt. Es passt gut in die Zeit: Es klopfte die Angst an die Tür, da stand der Mut auf, öffnete die Tür und sah, dass niemand davor war. 7 Weiterlesen